Vom Werden und Wesen des ärztlichen Berufes: Eine Entgegnung by Erich Meyer

By Erich Meyer

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading

Klinische Geriatrie by J.-C. Jüchtern, H. Brandenburg (auth.), Prof. Dr. med.

By J.-C. Jüchtern, H. Brandenburg (auth.), Prof. Dr. med. Thorsten Nikolaus, Dr. med. Clemens Becker, Prof. Dr. med. Peter Oster, Priv.-Doz. Dr. med. M.P.H., Dipl.-Soz.wiss. Ludger Pientka, Prof. Dr. med. Günter Schlierf, Dr. med. Wolfgang von Renteln-Kruse

Die Fortschritte der Medizin haben zu einer Verlängerung der Lebenserwartung geführt. Der Anteil der über 65jährigen Menschen nimmt weiter zu und stellt die Gesellschaft und das Gesundheitswesen vor grosse Aufgaben. Zeit für das Standardwerk der Klinischen Geriatrie, das den Wissensdurst der Fachärzte für Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Physikalische und Rehabilitative Medizin stillen kann: Der wissenschaftlich tätige Geriater erhält mit den "state-of-the-art"-Kapiteln eine Übersicht zu den aktuellen Forschungsergebnissen auf dem jeweiligen Gebiet. Der in der Praxis tätige Kollege findet eine klar gegliederte, anwendungsorientierte Anleitung zur Diagnostik und Therapie seiner älteren Patienten. Der pupil wird angeregt, sich mit dem Gebiet der Geriatrie auseinanderzusetzen. Die einzelnen Kapitel wurden einem strengen internen Reviewerverfahren unterzogen. Wichtige Kernthemen des Nachschlagewerkes sind die typische geriatrische Vorgehensweise in Diagnostik und Therapie, das geriatrische Assesment und die Arbeit im therapeitischen staff sowie die Darstellung geriatrischer Syndrome und wichtiger Erkrankungen im hohen Lebensalter. In den Zeiten rationierter finanzieller Ressourcen liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der evidenz-basierten Medizin und der Qualitätssicherung.

Show description

Continue reading

Batterien: Daten und Fakten zum Umweltschutz by Dr.-lng. Werner Baumann, Dr. rer. nat. Anneliese Muth

By Dr.-lng. Werner Baumann, Dr. rer. nat. Anneliese Muth (auth.)

Das Buch gibt einen Überblick über alle heute gängigen Gerätebatterien. Diese werden mit Inhaltsstoffen, technischen Informationen, Einsatzbereichen, Marktdaten, Entwicklungstrends und Umweltproblemen beschrieben. Erprobte, realisierte und projektierte Recyclingverfahren werden ausführlich vorgestellt, ebenso die verschiedenen Entsorgungswege und die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Daneben gibt das Buch einen Überblick über die in der Batterieherstellung eingesetzten Chemikalien. Anwendungsbereiche, Funktionen und alle stoffspezifischen, ökologisch relevanten Informationen werden übersichtlich in Datenblättern dargestellt. Mit diesen Informationen wird das Buch bei Industrie, Behörden, Verbraucherorganisationen und vor allem dort sehr hilfreich sein, wo Richt- und Grenzwerte vorgegeben werden sollen oder wo der Batteriebenutzer mehr über Inhaltsstoffe und deren Umweltwirkungen wissen will.

Show description

Continue reading

Das Tätigkeits- und Anforderungsbild des »Operations by Carl Alexander Roos

By Carl Alexander Roos

,Operations learn' hat in zunehmendem Maße in die großen Betriebe auch der deutschen Wirtschaft Eingang gefunden. Die Gründe und cause dafür sind so mannigfaltig, daß sie sich einer einheitlichen Erklärung entziehen. übereinstimmend ist allein das Streben und die Bereitschaft, die Hilfen und Vorzüge rationaler Problemanalyse und darauf basierender Entscheidungsyorbereitung, die OR bei sachgerechter Inanspruchnahme erwarten läßt, folgerichtig zu nutzen. Diejenigen Betriebe, die damit den Anfang gemacht haben, mußten zwar die Anfangsschwierigkeiten und Umwege auf sich nehmen, die mit der Einführung und Erprobung von Neuem regelmäßig und vielleicht notwendigerweise verbunden sind. Dafür haben sie sich aber die Tätigkeit solcher qualifizierten Mitarbeiter gesichert, denen der Mut und das Selbstvertrauen innewohnte, die Anwendung der unter der Bezeichnung OR aus Großbritannien und den united states nach Kontinentaleuropa ein­ geführten Konzeptionen und zugehörigen Verfahren als ihre Berufsaufgabe zu wählen. Die Angehörigen dieses zwangsläufig kleinen Personenkreises haben sich auf der Grundlage eines einschlägigen wissenschaftlichen Studiums das erforderliche Sonder­ rüstzeug in eigenem Bemühen und mit gegenseitiger Unterstützung angeeignet. Sie konnten auch darauf vertrauen, daß jeweils der Betrieb, der ihnen die Tätigkeit auf einem Neuland. ermöglichte, über längere Zeit Geduld und Kosten für ein Lernen trug, das in seinen Anfängen großenteils über »Versuch und Irrtum« zustande kam.

Show description

Continue reading

Kernprobleme in der Geschichte der Psychologie by Georg Eckardt

By Georg Eckardt

Das Buch ist ein challenge- und theoriegeschichtlich orientierter Abriss der historischen Entwicklung psychologischen Denkens und der Psychologie als Wissenschaft. Der zeitliche Rahmen erstreckt sich von der Antike bis zur jüngeren Vergangenheit und Gegenwart. Den konzeptionellen Zugang bildet der Bezug auf drei 'Kernprobleme', die über die Jahrhundete hinweg, bis heute zentrale Diskussionsgegenstände bildeten und bilden: das Leib-Seele-Problem, das Anlage-Umwelt-Problem und das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft.

Show description

Continue reading

Position — Rolle — Situation: Zur Aktualisierung by Helmut Geller

By Helmut Geller

1.1 Anlass fur einen Ruckgriff auf die Rollentheorie In seinen bisherigen Forschungsarbeiten in den Bereichen der Religions-, Ge meinde-, Berufs- und Farniliensoziologie hat der Verfasser versucht, die le bensweltlichen Orientierungsplane der jeweils Befragten und deren alltags weltliche und handlungsleitende Relevanz zu erheben und verstehend zu ana lysieren. Die Probanden sollten in diesen Erhebungen ihre spezifischen Ori entierungen und umfassenden Wissens zusammenhange, die normalerweise weitgehend implizit bleiben, selbst moglichst weit explizieren. Im Mittel punkt des Forschungsinteresses stand dann die examine der Selbstdeutung und Selbstverortung der Befragten hinsichtlich ihrer scenario z.B. als kon fessionsverschiedene Ehepartner, als Laientheologen, als Mutter in Krisensi tuationen. Aus den jeweiligen Erhebungsprotokollen wurde dann ermittelt, in welche Horizonte die Betroffenen ihr Erleben und Handeln einordneten, unter wel chen Bedingungen Probleme thematisch wurden, wie die Befragten be stimmte Ereignisse mit fruheren Erfahrungen verknupften, wie sie diese Er fahrungen auf Gesellschaft oder spezifische Gruppen bezogen, was once sie sich selbst, ihren Interaktionspartnern, den Umstanden oder der Gesellschaft zu schrieben. So konnte festgestellt werden, wie sich sozialstrukturelle Faktoren auf die Denk-, Gefuhls-und Verhaltensweisen auswirken, wie gesellschaftli che Strukturen in die Alltagswelt transponiert werden, welche Probleme sie in der Alltagswelt verursachen und wie solche Probleme in der Alltagswelt gelost werden oder aber Konflikte verursachen

Show description

Continue reading

Publizistische Konflikte und Skandale by Hans Mathias Kepplinger

By Hans Mathias Kepplinger

Publizistische Konflikte sind Weichenstellungen in der Entwicklung von Unternehmen, Parteien, Verbänden und Individuen. Auf der Grundlage von begrifflichen Unterscheidungen und theoretischen Überlegungen werden die Unterschiede zwischen publizistischen Konflikten und Skandalen herausgearbeitet, die Eigendynamik ihrer Entwicklung dargestellt und die Chancen der Betroffenen analysiert. Anhand von empirischen Untersuchungen werden die Sichtweisen der unterschiedlichen Akteure erklärt, die Besonderheiten der Medienberichterstattung aufgezeigt und die Fragwürdigkeit der Annahmen populärer Theorien dargelegt. Der Band enthält Studien, die in wissenschaftlichen Fachzeitschriften oder Fachbüchern erschienen sind und für das vorliegende Buch stark überarbeitet wurden.

Show description

Continue reading

Adoleszenz und Migration: Adoleszenzverläufe weiblicher und by Marga Günther

By Marga Günther

Die Arbeit beleuchtet adoleszente Entwicklungsprozesse afrikanischer Bildungsmigranten in Deutschland und geht der Frage nach, wie Adoleszenz- und Migrationsprozesse zusammenwirken. Die examine von biographischen Interviews verdeutlicht, wie die adoleszenten Möglichkeitsräume adoleszenter BildungsmigrantInnen beschaffen sind und wie die Auseinandersetzung mit Veränderungen sowohl auf individueller wie sozial-gesellschaftlicher Ebene transformierte Lebensentwürfe hervorbringt. Die adoleszenztheoretische Perspektive ermöglicht den Blick auf die Innenwelt der jugendlichen MigrantInnen jenseits der üblichen Kategorien wie "Kultur", "ethnische Identität" and so forth. und gibt Aufschlüsse darüber, ob und in welcher Weise die Jugendlichen mit ihren sozialen Praxen oder Identitäten an kulturell oder ethnisch definierte Bilder anknüpfen oder aus welchen anderen Bildern oder Vorstellungen sich ihre Lebensentwürfe generieren.

Show description

Continue reading